Die unglaubliche Auswahl an T-Shirts im Internet

Der online T-Shirt-Handel ist ein sich stets erweiterndes Segment im Bereich Texitilienvermarktung. Angefangen bei unifarbenen Basics mit klassisch lockerem Schnitt, über figurbetonte Girlieshirts mit Print oder Schriftzug bis hin zu den Happysize-Übergrößen, Designer-Shirts bzw. Statement-Shirts mit Alloverprint. Wer sein T-Shirt online kauft, hat nicht nur bessere Vergleichsmöglichkeiten bezüglich Preis, Qualität und Kundenmeinungen, sondern kann auch selbst kreativ werden. Keine andere Textilie fördert den kreativen Gestaltungsdrang mehr, als das T-Shirt.

T-Shirt Gestaltung für Kreative

Hose in Kombination mit T-ShirtDiese Tatsache haben sich clevere Gründer zu Nutze gemacht und daraufhin Online-Shops für die individuelle T-Shirt-Gestaltung ins Leben gerufen. Das Modell funktioniert im Prinzip so: kreative Köpfe stellen Ihre Designs und Printmotive dem Online-Shop zur Verfügung und bekommen pro Sale einen kleinen Prozentsatz als Provision. So bekommen junge Kreative auch ohne Designer-Ausbildung die Chance, von einem breiten Käuferkreis gesehen und entdeckt zu werden. Die populäre Seite "Spreadshirt" bietet diesen Service an, sowie die amerikanische Alternative "Zazzle". Das britische Label "Mr. Gugu and Miss Go", hat die Tochterfirma "Liveheroes" ins Leben gerufen. Diese Seite boomte dermaßen, dass sie die T-Shirt Preise innerhalb einiger Monate verdoppelt hat. Diese Shops bieten dem Kunden sowohl eine Auswahl an vorgefertigten Motiven und Sprüchen an, als auch die Option mithilfe eines "Shirt-Designers" ein eigenes Motiv von der Festplatte hochzuladen und dieses nach Belieben mit weiteren kreativen Elementen aufzupeppen.

Der beliebte Alloverprint

Die Seiten "Mr. Gugu and Miss Go" sowie "Liveheroes" sind dabei die einzigen, die einen Style im Alloverprint anbieten. Das bedeutet, dass die sichtbare Fläche des T-Shirts komplett bedruckt ist. Es gibt sozusagen keine weißen Stellen. Auf der Plattform "Dawanda" wiederum, werden selbstgemachte Unikate angeboten. Hier findet man Shirts, die von einem privaten Verkäufer in Handarbeit kreativ mit Textilmarkern, Patches, Bügelbildern oder Schmucksteinen kreiert wurden. Auf ähnliche Weise startete auch der Jungdesigner "Pixis" seine Karriere. Auch der japanische "Kawaii-Style" bietet beliebte Printvorlagen für T-Shirts. Man findet diese Shirts in japanischen Kawaii-Stores aber auch bei den bekannten Online-Textilriesen. Die Motive auf diesen Shirts stammen oft aus japanischen Zeichentrickfilmen und sind farblich sehr zart in Pastelltönen gehalten. Der verwendete T-Shirt Stoff ist sehr leicht, fast transparent und eher ungewohnt im Vergleich zu den regulären Shirts.

Optische Täuschung durch T-Shirt

T-Shirts mit Disneymotiven und aus dem Bereich "Rockabilly", findet man im Onlineshop von EMP. Auf den Rockabilly-Shirts werden andere Kleidungsstücke, wie beispielsweise eine Corsage oder ein Anzug mit Krawatte abgedruckt, sodass der Träger eine optische Täuschung beim Betrachter hervorrufen kann. Man kann also mit einem T-Shirt einen todschicken Look vortäuschen. T-Shirts aus den Bereichen "Steampunk" und "Visual Kei" werden bei den jugendlichen Sub-Kulturen der Gothic-Szene immer beliebter. Und wer sein Wunschmotiv nicht findet, der kreiert es online einfach selbst.